Airberlin bittet um Entschuldigung…

Es ist kein Geheimnis dass es bei Airberlin in den letzten Tagen etwas drunter und drüber ging. Flüge wurden gestrichen, Passagiere reihenweise umgebucht, die Zukunft der Verbindungen ist unklar, es gibt sogar einige Skeptiker die nur geringe Chancen für die Zukunft Airberlins sehen.

Das scheint nun Airberlin dazu veranlasst zu haben sich bei einigen (?) Topbonus Teilnehmern wegen der Flugunregelmäßigkeiten zu entschuldigen. Zumindest ich habe heute Vormittag eine Email bekommen in der mir als Topbonus-Platinum einiges zur „Wiedergutmachung“ geboten wird:

– 3.000 Meilen
– zwei European Business Class Upgrades
– zweites Handgepäckstück

ab_10-2016

 

Irgendwie ließt sich das schon sehr schön. Andererseits bedeutet das „nur“ dass die Vorteile die noch bis Mitte des Sommers zum Platinum Status gehörten wieder kommen. So ist die European Business Class die normale Reihe 1 in der Economy (mit freiem Mittelsitz) und inklusive Getränk und Snack. Das 2. Handgepäckstück war bis vor kurzem auch ein regulärer Bestandteil der Platinum Vorteile. 3000 Meilen nehme ich natürlich gerne ;).

Fazit

Ich halte es für eine sehr nette Geste von Airberlin – schließlich hätten sie auch gar nichts machen können. Es ist aber auch genauso interessant dass sie zur Entschuldigung das anbieten was sie erst vor wenigen Wochen gestrichen haben.

Comments

  1. […] Da die Umstruckturierung von Airberlin im September/ Oktober viel Unruhe, Flug verschiebungen und -ausfälle mit sich gebracht hat, hatte Airberlin sich bei den Statuskunden entschuldigt. Mehr dazu hier: Airberlin bittet um Entschuldigung… […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

I agree